Autonomous Airfield – smarter Airport, neu gedacht

Das Layout der bisherigen und auch der aktuell konzipierten Airports richtet sich immer nach dem selben Prinzip: Flugzeuge fahren nach der Landung eine Parkposition an einem Terminal oder auf dem Flugfeld an. Dort werden sich dann die weiteren Ladungs- und Servicearbeiten abspielen. Die Dimensionierung von Flughäfen bestimmt sich deshalb primär nach diesen Park-/Servicepositionen in den stärker frequentierten Zeiten und beeinflusst damit gleichzeitig deren Größe und Kapitalbedarf. Vice versa ist die Anzahl der Parkpositionen der wesentliche, limitierende Faktor für die Kapazität des Flughafens (neben der Anzahl der Runways).

Paid Content – Jetzt vollen Beitrag mit Nano-Payment SatoshiPay lesen